Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880203

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Medizinische Versorgung in Island

    In Island laufen Sie genauso viel Risiko zu erkranken, wie in Deutschland. Impfungen oder ausführliche Vorsorge sind für einen Urlaub in Island nicht nötig. Die medizinische Versorgung ist ausgezeichnet, in den größeren Städten gibt es moderne Krankenhäuser, in denen man gut Englisch spricht.

    Nehmen Sie regelmäßig (verschreibungspflichtige) Medikamente ein? Dann ist es praktisch, den Beipackzettel bei sich zu haben. Nehmen Sie ebenfalls die Dokumente Ihrer Auslandskrankenversicherung mit, für den Fall, dass Sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen müssen.

    Nehmen Sie sich auch eine Reiseapotheke mit, die Mückenschutzmittel, ein Erste-Hilfe-Set und Pflaster enthält. Blasenpflaster für lange Wanderungen können gerade bei noch nicht eingelaufenen Schuhen sehr hilfreich sein.
    Das Trinkwasser ist von ausgezeichneter Qualität und unterwegs können Sie, wie die Isländer, sogar ohne Bedenken aus einem (Kaltwasser!) Fluss oder Bach trinken. Das kalte Leitungswasser in den Unterkünften können Sie bedenkenlos trinken. Lassen Sie es vorher jedoch ein wenig laufen, damit Sie nicht das geschwefelte Warmwasser zu sich nehmen.
    Einen reisemedizinischen Infoservice mit viele Ratschlägen und Tipps finden Sie unter http://www.fit-for-travel.de.