Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Island

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638203

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Essen und Trinken in Island

    Es wird Sie nicht verwundern, dass in Island viel fangfrischer Fisch wie Heilbutt, Lachs und Kabeljau auf der Speisekarte steht. Daneben kann man fast immer verschiedene Gerichte mit Lammfleisch bekommen. Insbesondere die geschmorten Eintöpfe sind sehr schmackhaft. Auch Puffin (Papageitaucher) ist eine isländische Spezialität und steht auf manchen Speisekarten. Höfn ist Islands Hauptstadt des Hummers. Hier kann man in jedem Restaurant entweder einen ganzen Hummer verputzen oder zumindest Hummerfleisch auf einer Pizza oder in einer Pastasauce probieren.
    Die isländischen Bauern züchten in den mit geothermischer Energie beheizten Gewächshäusern ihr eigenes Obst und Gemüse. Auf Tomaten, Gurken und sogar auf Südfrüchte müssen Sie auf Ihrer Islandreise also nicht verzichten. Der Nachtisch Skyr ist ein altes Wikinger-Rezept, eine Art Joghurt aus Schafs- oder Ziegenmilch, das besonders gut mit Beeren oder einer süßen Soße schmeckt.
    Wenn Sie ein Schnäpschen probieren möchten, kosten Sie ein Gläschen Brennivín mit einem Hardfiskur (Stockfisch-Häppchen). Und wer sich traut, isst dazu ein Stückchen Hákarl. Dieser verfaulte (!) Hai gilt bei den Isländern als besondere Delikatesse.

    In Reykjavik gibt es verschiedene Arten von Restaurants in jeder Preisklasse, von Sushi und traditionell isländisch bis hin zum Italiener. Wenn Sie eine typisch isländische Bar besuchen möchten, empfehlen wir Ihnen die Islenku Barinn, wo Sie viele Spezialitäten, wie geräucherte Forelle, kosten können.
    Während Ihrer Reise übernachten Sie oft in kleinen Ortschaften und sind häufig auf das Hotelrestaurant oder ein Restaurant in der Nähe angewiesen, wo i.d.R. isländische Speisen serviert werden. Unterwegs gibt es reichlich Gelegenheit, eine Picknick-Pause in herrlicher Landschaft einzulegen. Supermärkte gibt es in allen größeren Ortschaften. Kaufen Sie also ein paar leckere Brötchen oder Sandwiches für unterwegs und machen Sie Halt, wo immer es Ihnen gefällt. Manche Unterkünfte bieten gegen kleines Geld auch das Zusammenpacken von Lunchpaketen an, wenn Sie z.B. eine längere Wanderung planen. Fragen Sie Ihre Gastgeber einfach danach.