Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880203

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    nicht geseht

    Zeitverschiebung in Island

    Erleben Sie Nordlichter in Island im Winter

    Nordlichter am isländischen Polarhimmel

    Im Winter beträgt die Zeitverschiebung eine Stunde. In Island ist es dann eine Stunde früher als in Deutschland. Im Sommer beträgt die Zeitverschiebung zwei Stunden weil Island keinen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit hat.

    Mitternachtssonne und Polarnacht

    Die zu Island gehörende Insel Grímsey im Norden liegt über dem Polarkreis. Im Norden Islands, z.B. bei unserem Baustein Myvatn – heißen Quellen & Kraterseen können Sie die Mitternachtssonne bei klaren Nächten im Juni vorzüglich beobachten. Auch in den übrigen Regionen Islands ist es im Sommer besonders lange hell. Ab März ist es in Island bereits länger hell als in Mitteleuropa.

    Die Jahreszeiten sind auf Island genau wie in Deutschland verteilt. Im Dezember sind die Tage am kürzesten, Sie haben in Reykjavik dann etwa vier Stunden Tageslicht. In den klaren Polarnächten lassen sich mit etwas Glück die faszinierenden Nordlichter beobachten.