Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Island

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638203

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Naturerlebnis Westfjorde

    Unterwegs in den unberührten Westfjorden

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reisedauer: 5 Tage / 4 Nächte
    Reiseroute: Fährüberfahrt von Stykkishólmur nach Brjánslækur– Látrajarg – Ísafjörður
    Reisepreis: ab € 667,- p.P. bei 2 Pers. mit Gemeinschaftsbad
    Am Ende der Seite finden Sie Unterkünfte mit eigenem Bad
    Highlights: ✓ Wanderung am Vogelfelsen Látrabjarg
    ✓ Imposanter Wasserfall Dynjandi
    ✓ Rauðasandur - endloser Sandstrand

    Die Westfjorde sind wahrscheinlich der isländischste Teil Islands. Dies liegt vor allem an der atemberaubenden Natur, den freundlichen Einheimischen und den verhältnismäßig wenig anderen Touristen dort. Bei Wanderungen an den Vogelklippen von Látrabjarg genießen Sie Ausblicke und können die putzigen Papageitaucher und andere Seevögel beobachten. Wir buchen 2 Nächte bei Látrabjarg sowie 2 Nächte in Ísafjördur. Diese beiden Orte sind ideale Ausgangspunkte für die Erkundung der Westfjorde.

    Übernachtung: 2 Nächte im Hotel bei Látrabjarg und 2 Nächte im Hotel bei – Ísafjörður im Doppelzimmer mit privaten oder gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen
    Mahlzeiten: 4 x Frühstück
    Aktivitäten: Überfahrt mit der Baldur Fähre inkl. Auto
    • Weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    • Food Trail Tour (siehe Ende der Seite)

    Papageitaucher in den Westfjorden

    Papageitaucher auf den Felsklippen

    Tag 1 – Von der Snaefellsnes Halbinsel nach Látrabjarg

    Reisezeit: Fähre 2,5 Stunden; dann ca. 2,5 Stunden mit dem Auto

    Um 09:00 Uhr startet die Fähre Baldur von Stykkishólmur zur Südküste der Westfjorde. Mit etwas Glück sehen Sie während der Überfahrt Seehunde, Delfine oder sogar Wale. Sorgen Sie dafür, dass Sie mindestens 30 Minuten vor Abfahrt am Hafen sind. Die Fährüberfahrt dauert 2,5 Stunden und endet in Brjánslækur. Von hier fahren Sie mit Ihrem Mietwagen teilweise über Schotterstraßen zum westlichsten Punkt Islands, nach Látrabjarg. Von Mai bis Mitte August finden sich dort Millionen von Seevögeln ein, darunter auch Papageitaucher, Tölpel und Lummen.

     

     

     

     

    Wanderer in Látrabjarg

    Wanderung am Vogelfelsen Látrabjarg

    Tag 2 – Wanderschuhe schnüren in Látrabjarg

    Nach einem entspannten Frühstück packen Sie Ihre Wanderschuhe und fahren zum Vogelfelsen Látrabjarg, der 14 Kilometer lang ist und sich bis zu 400 Meter aus dem Meer erhebt. In den Sommermonaten ist hier nahezu jede Spalte und jeder Vorsprung von Myriaden von Seevögeln in Beschlag genommen. Darunter viele Tordalken und natürlich Möwen. Das Highlight waren für uns jedoch die Lundis, wie die Papageitaucher von den Einheimischen genannt werden. Wir wanderten einige Kilometer oberhalb der Klippen entlang und waren immer wieder begeistert von den kleinen putzigen Kerlchen mit dem bunten Schnabel und den roten Watschelbeinchen. Für den Nachmittag ist noch ein Ausflug zum rötlichen Sandstrand Rauðisandur in der Nähe von Patreksfjördur empfehlenswert. Auf einer Länge von zehn Kilometern erstreckt sich feiner roter Sand zu Füßen schwarz-grüner Klippen.

     

    Wasserfall Dyniandi

    Entdecken Sie beeindruckende Wasserfälle

    Tag 3 & 4 – Von Látrabjarg nach Ísafjördur & Aufenthalt in Ísafjördur

    Reisezeit: ca. 5 Stunden

    Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir zu unserer Fahrt durch die schier endlosen Fjorde gestartet. Den nächsten größeren Stopp haben wir in Dyniandi gemacht. Hierbei handelt es sich um Fjallfoss, den größten Wasserfall in den Westfjorden sowie einigen kleineren Wasserfällen. Wir wanderten hoch zum Fjallfoss und blieben dort einige Zeit um diesen atemberaubenden Wasserfall und die tolle Aussicht zu genießen. Auf unserer Weiterfahrt kamen wir durch die vielen kleinen Dörfer in den einzelnen Fjorden. In Flateyri zum Beispiel befindet sich ein besonderes Puppenmuseum mit Puppen aus aller Welt. Am späten Nachmittag erreichten wir Ísafjördur, die größte Stadt der Westfjorde. Wir buchen zwei Nächte in einem kleinen Hotel in oder in der Nähe von Ísafjördur. In der Umgebung gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten, so dass Ihnen bestimmt in den nächsten Tagen nicht langweilig wird. Wer an der Geschichte des Ortes interessiert ist, sollte sich das Fischereimuseum anschauen, das in einem der ältesten Gebäude von Ísafjördur untergebracht ist. Es zeigt das Leben sowie die Geschichte des Ortes und beherbergt eine faszinierende Sammlung an Fischereigeräten und Booten. Oder wie wäre es mit einer kulinarischen Kostprobe lokaler Produkte? Dann schauen Sie sich unsere optionale Tour weiter unten an.

     

    Fischerdenkmal in der Fjordlandschaft

    Kleiner Ort in den Westfjorden

    Tag 5 – Abreise

    Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Islandreise fort. Durch unzählige Fjorde schlängelt sich die Straße in östlicher Richtung. In dem kleinen Fischerort Hólmavík, der auf der Route liegt, lohnt sich ein Besuch des Zauberei- und Hexereimuseums. Hier lernt man einiges über die sogenannten „hidden people“. Über die Ringstraße fahren Sie Richtung Westen. Hier erleben Sie mit etwas Glück die Riesen des Meeres mit unserem Baustein Wal in Sicht!

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    'Naturerlebnis Westfjorde' mit Übernachtung in Unterkünften mit eigenem Bad

    Übernachten Sie lieber in einer Unterkunft mit einem eigenen privaten Bad? Dann wählen Sie diese Variante. Die Unterkünfte befinden sich ebenfalls auf in den Regionen Latrabjarg und Ísafjördur auf den Westfjorden. Alle anderen Leistungen bleiben gleich.

    Reisekosten: € 924,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen mit Frühstück, Fährüberfahrt

    Optional: Food Trail - Kosten Sie lokale Produkte

    Haben Sie Lust den Geschmack des wichtigsten Exportproduktes Islands kennenzulernen? Sudureyri ist eine kleine Ortschaft, in der sich alles um Fisch dreht.

    Reisekosten: € 56,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: geführter Ausflug und Verkostung

    Während des Food Trails können Sie sehen, wie die Einheimischen am Rande des Polarkreises leben, und erfahren, wie hier erstklassige Fischprodukte verarbeitet werden. Erfahren Sie mehr darüber, wie der isländische Fisch auf Ihrem Teller zu Hause liegt, nur 36 Stunden nachdem er aus dem eiskalten Atlantik gefangen wurde. Nach einer anderthalbstündigen Führung und einer Verkostung der lokalen Küche haben Sie noch Zeit um das Dorf zu erkunden. Bitte geben Sie einfach Bescheid, wenn Sie teilnehmen möchten. Dann planen wir den Food Trail gerne für Sie ein.

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Naturerlebnis Westfjorde
    'Naturerlebnis Westfjorde' mit Übernachtung in Unterkünften mit eigenem Bad
    Optional: Food Trail - Kosten Sie lokale Produkte
    x