Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880203

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Strandirküste in den Westfjorden

    Strandir – Entdeckung der Einsamkeit in den Westfjorden

    Besuchen Sie einsame Orte in der unberührten Natur der Westfjorde

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Ort: Region Strandir in den Westfjorden
    Reisepreis: ab € 192,- p.P. bei 2 Personen mit Gemeinschaftsbad
    ab € 248,- p.P. bei 2 Personen mit Gemeinschaftsbad
    (01.06. – 15.09.2018)
    Am Ende der Seite finden Sie Unterkünfte mit eigenem Bad
    Highlights: ✓ Unberührte Natur
    ✓ Abseits ausgetretener Pfade
    ✓ Schwimmbad und HotPots direkt am Meer

    Die Strandir Region ist der unbekanntestes Teil der Westfjorde. Die Landschaft präsentiert sich zumeist rau und dramatisch. Da wundert es nicht, dass nur noch wenige Menschen in dieser Gegend leben. Dennoch oder gerade deswegen lohnt sich ein Besuch in Strandir. Nirgendwo sonst in Island lässt sich mit etwas Glück der Polarfuchs beobachten und die Stille und Einsamkeit, die viele Islandreisende suchen, lässt sich hier wirklich erleben. Auch ein Schwimmbad direkt am Strand mit Blick auf den weiten atlantischen Ozean gibt es nur hier.

    Übernachtung: 2 Nächte im Hotel in der Strandir Region mit privaten oder gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    • Weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    • Whale Watching Tour ab Hólmavík (wie weiter unten beschrieben)

    Leider können Sie derzeit diese Dienstleistung nicht anfragen.
    HotPots in Drangsnes in Island

    Genießen Sie Ihr Bad im warmen Wasser der HotPots direkt am Meer

    Tag 1 – Fahrt in die Strandir Region

    Reisezeit: von Ísafjördur ca. 3,5 Stunden; von Borgarnes ca. 3 Stunden

    Heute fahren Sie in die Region der östlichen Westfjorde. Diese Küstenregion wird Strandir genannt und bietet dem Ruhe suchenden Reisenden Abgeschiedenheit und einsame Orte in wunderschöner Landschaft. Unterwegs lohnt sich in Hólmavík ein Besuch des Museums isländischer Magie und Hexerei, in dem es allerlei Skurrilitäten zu sehen gibt. Außerdem können Sie hier erfahren, wie die Menschen früher versucht haben, sich unsichtbar zu machen. Im ältesten Haus von Hólmavík ist ein Restaurant untergebracht, in dem es leckere Pizza gibt. Anschließend ist der Weg zu Ihrer Unterkunft nicht mehr weit. Am Abend lockt uns die Mitternachtssonne noch einmal aus dem Haus und wir fahren zu den HotPots in Drangsnes, die direkt am Meer liegen. Die Einheimischen kommen hier abends wie in einem Pup zusammen und sitzen im warmen Wasser und quatschen über Gott und die Welt. Mit viel Glück können vom HotPot aus auch Wale im Fjord beobachtet werden.

     

    Straße in den Westfjorden

    Unterwegs auf Schotterstraßen in den Westfjorden

    Tag 2 – Erkundung der Strandir Region

    Nach dem Frühstück machen wir uns heute gut gestärkt auf unsere Erkundungstour in Richtung Norden. Auf der einzigen Straße gibt es kaum Verkehr, dafür aber viele Schlaglöcher und natürlich hin und wieder Schafe, aber das sind wir schon gewohnt. Auf unserer Fahrt kommen wir an einer Handvoll kleiner Ortschaften vorbei, deren Bewohner überwiegend vom Fischfang leben. Viele Häuser scheinen jedoch unbewohnt. Touristen verirren sich nur selten in diese Gegend. Verlassene Höfe kennzeichnen das Landschaftsbild, am Strand türmen sich Berge von Treibholz und einige Geisterschiffe verrotten vor der Küste. Das Treibholz stammt aus Sibirien und ist wahrscheinlich 5 bis 10 Jahre im Meer unterwegs, bevor es an den Küsten von Strandir angespült wird. Früher war es ein wertvolles Gut, doch heutzutage wird es nur noch wenig genutzt. Für uns bieten sich aber wunderschöne Fotomotive dadurch.

     

     

    Unterwegs in den isländischen Fjorden in Strandir

    Zerklüftete Fjordlandschaft in Nordisland

    Im Ort Djúpavík steht eine verlassene Heringsfabrik, die von wirtschaftlich besseren Zeiten zeugt. Wir lassen das Auto eine Weile stehen und erkunden die Gegend zu Fuß. Auf unserer Wanderung erhalten wir immer wieder herrliche Ausblicke über den Fjord. Anschließend setzen wir unsere Fahrt nach Norden fort. Immer an der Küste entlang führt die Piste. Links ragen die majestätischen Berge steil empor und links liegt der scheinbar unendliche Atlantik. Hinter Krossnes hört die Schotterstraße einfach auf – es fehlt eigentlich nur noch das Schild „Ende der Welt“. Ziel der heutigen Etappe ist für uns das Schwimmbad Krossnesslaug. Hier zu baden ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Nur einen Steinwurf vom Meer entfernt bietet sich uns ein atemberaubender Blick auf den Ozean. Fehlen nur noch die Wale, die an der Küste vorüber ziehen, doch so viel Glück haben wir heute leider nicht. Bald wird es für uns auch Zeit für den Rückweg, weil das Wetter umschlägt. Das ist hier keine Seltenheit. Eben noch windstill und Sonnenschein, kann sich innerhalb weniger Minuten der Himmel verdunkeln und Sturm zieht auf. Wohlbehalten treffen wir am späten Nachmittag wieder in unserer Unterkunft ein.

     

    Heimreise mit Island im Rückspiegel

    Mit der Fjordlandschaft im Rückspiegel geht Ihre Islandreise weiter

    Tag 3 – Abreise

    Wenn Sie noch mehr Zeit in den abgelegenen Westfjorden verbringen möchten, besuchen Sie Ísafjördur und Látrabjarg. Wenn die Strandir Region Ihre letzte Station in den Westfjorden ist, können Sie Ihre Islandreise mit der Erkundung des Nordens fortsetzen. Gehen Sie auf Reittour in der Saudárkrókur Region oder erleben Sie die geothermale Energie der Erde am Mývatn See hautnah.

    Auch ein Abschluss Ihrer Islandreise ist mit diesem Baustein möglich. Zum Flughafen Keflavik fahren Sie in ca. 4,5 bis 5 Stunden.

     

    Leider können Sie derzeit diese Dienstleistung nicht anfragen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Leider können Sie derzeit diese Dienstleistung nicht anfragen.

    'Strandir - Entdeckung der Einsamkeit in den Westfjorden' mit Übernachtung in Unterkünften mit eigenem Bad

    Natürlich können wir Ihnen diesen Baustein auch mit Übernachtungen in einer Unterkunft mit privaten sanitären Anlagen anbieten. Die Unterkunft befindet sich ebenfalls in der Strandir Region. Alle anderen Leistungen bleiben gleich.

    Reisekosten: ab € 254,- p.P. bei 2 Personen
    ab € 336,- p.P. bei 2 Personen (01.06. – 15.09.2018)
    Leistungen: 2 Übernachtungen mit Frühstück

    Leider können Sie derzeit diese Dienstleistung nicht anfragen.

    Whale Watching Tour ab Hólmavík

    In den Gewässern Nordislands tummeln sich viele Wale und Delfine. Wenn Sie den grauen Riesen der Meere etwas näher kommen möchten, können Sie in der Strandir Region eine zweistündige Whale Watching Tour unternehmen. Am Hafen von Hólmavík besteigen Sie ein ehemaliges Fischerboot und gehen auf die Suche nach den Meeressäugern. Bitte geben Sie uns einfach Bescheid, wenn Sie teilnehmen möchten. Dann planen wir die Tour gerne für Sie ein.

    Reisekosten: € 72,- p.P.
    Leistungen: ca. 2-stündige Whale Watching Tour (von Mitte Juni bis Mitte August) mit einem Englisch sprechenden Guide in einer Gruppe mit max. 40 Personen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Strandir – Entdeckung der Einsamkeit in den Westfjorden
    'Strandir - Entdeckung der Einsamkeit in den Westfjorden' mit Übernachtung in Unterkünften mit eigenem Bad
    Whale Watching Tour ab Hólmavík
    x