Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Wasserfällen und Vulkanen in Südisland

    Vulkane & Wasserfälle in Südisland

    Reisen Sie zu den Wasserfällen und Vulkanen in Südisland

    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Ort: Vulkanroute in Südisland
    Reisepreis: ab € 216,- p.P. bei 2 Personen mit Gemeinschaftsbad
    ab € 264,- p.P. bei 2 Personen mit eigenem Bad
    mehr Infos dazu am Ende der Seite
    Highlights: ✓ Imposante Wasserfälle Seljalandsfoss & Skógafoss
    ✓ Schroffe Vulkanlandschaften
    ✓ schwarze Lavastrände

    Island ist bekannt für seine aktive Vulkanlandschaft. Die nächsten Tage begleiten Sie weiße Gipfel, beeindruckende Wasserfälle und einzigartige Felsformationen. Sie erkunden die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss und machen einen Abstecher zu den schwarzen Lavastränden bei Vik. Wir buchen zwei Nächte in einer Unterkunft an der Vulkanroute (zwischen Hella und Skogar), dem optimalen Ausgangspunkt, die Südküste Islands zu erkunden.

    Übernachtung: 2 Nächte im Hotel an der Südküste (zwischen Hella und Skogar) mit privaten oder gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    • Weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    • Parkgebühren an manchen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. am Wasserfall Seljalandsfoss (700 ISK, ca. 5,50 Euro)

    Unterwegs auf der Ringstraße in Südisland

    Unterwegs auf der Ringstraße in Südisland

    Tag 1 – Fahrt zur Vulkanroute in Südisland

    Heute fahren Sie von Reykjavik oder vom Golden Circle in etwa 1,5 Stunden zum Vulkangebiet in Südisland. Hier am Fuße des aktivsten Vulkans Hekla wechseln sich Lavafelder mit großen Steinbrocken und häufig verschneiten Bauernhöfen ab. Schon vor tausenden von Jahren wurde der Vulkan auch als Tor zur Hölle gesehen. Dies liegt daran, dass der Vulkan eher untypische Eruptionen und Eigenschaften für Island aufweist.

    Am Nachmittag erreichen Sie die gemütliche Unterkunft, wo Sie noch die Landschaft erkunden oder einfach nur die Aussicht genießen. Denken Sie daran sich bei der Rezeption einen “Wake-Up-Call” zu wünschen, denn mit ein wenig Glück sehen Sie hier nachts die Nordlichter besonders gut.

     

    Seljalandfoss in Südisland

    Seljalandfoss in Südisland

    Tag 2 – Wässerfalle & schwarze Strände in Südisland

    Am nächsten Tag machen Sie sich gestärkt auf den Weg zu den Wasserfällen. Der
    erste auf Ihrer Route ist der Seljalandsfoss. Dieser stürzt knapp 70 Meter in die Tiefe und das Besondere ist, dass man auch hinter der Wassermenge entlang laufen kann. Wer also einen Blick durch die Wasserschleier genießen möchte, sollte an wasserfeste Kleidung denken. Folgen Sie anschließend der Felswand bis zu weiteren kleinen Wasserfällen, dem Gljufurarfoss oder dem Gljufrabui, der sich in einer halboffenen Höhle verbirgt.

    Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt fort und fahren zum nahe gelegenen Skogafoss Wasserfall. Auch dieser wird vom Gletscher des Eyjafjallajökull gespeist und stürzt die Steilküste hinunter. Hier können Sie rechts neben dem Wasserfall eine Treppe nutzen und zur Aussichtsplattform hinauf steigen. Von hier haben Sie einen weiten Ausblick über die Landschaft und den beeindruckenden Skogafoss.

     

    Schwarzer Lavastrand bei Vik

    Schwarzer Lavastrand bei Vik

    Tag 3 – Abreise

    Heute endet Ihr Aufenthalt in der Wasserfall- und Vulkanregion in Südisland. Als nächstes können Sie in Richtung Osten zum größten Gletscher Europas fahren. Unterwegs besuchen Sie die schwarzen Strände bei Vik und das Kap Dyrholaey. Bestückt mit Steigeisen und Helm wandern Sie bei unserem Baustein am Skaftafell Nationalpark über das Gletschereis.

    Oder möchten Sie das Land lieber im Sattel erkunden? Dann werfen Sie einen Blick auf unseren Reitbaustein bei Hveragerdi.

    Doch auch ein Abstecher auf die Snaefellsnes Halbinsel lohnt sich, um sich hier auf die Suche nach Orcas zu begeben.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Optionale Gletscherwanderung am Myrdalsjökull

    Wandern Sie über die Gletscherzunge Sólheimajökull in Südisland

    Reisekosten: € 153,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: ca. 3-stündige Gletscherwanderung am Myrdalsjökull mit einem Englisch sprechenden Guide in einer Kleingruppe bis max. 15 Personen

    In Südisland gibt es viele interessante Stellen zu entdecken. Wenn Sie nach diesem Baustein zurück zum Flughafen fahren und vor Abreise noch eine Gletscherwanderung auf dem Myrdalsjökull unternehmen möchten, dann planen wir gerne einen Ausflug für Sie ein.

    Am zweiten Tag fahren Sie morgens, bepackt mit warmer Kleidung und Ihren Wanderschuhen, zum Treffpunkt an der Gletscherzunge des Myrdalsjökulls. Wir empfehlen Ihnen eine Viertelstunde vor Beginn dort zu sein, sodass Sie Ihre Ausrüstung in Ruhe anprobieren können. In einer kleinen Gruppe erkunden Sie mit einem Guide die Wunderwelt aus Eis-Skulpturen und die tiefen Gletscherspalten des atemberaubenden Sólheimajökulls. Neben der tollen Umgebung, lernen Sie auch noch etwas über die Eigenschaften des Gletschers und die Auswirkungen auf die Natur. Nach circa 2 Stunden auf dem Eis, wandern Sie zurück zum Ausgangspunkt und haben noch ausreichend Zeit, die Wasserfälle und die schwarzen Lavastrände zu erkunden.
    weiter lesen

    'Vulkane & Wasserfälle in Südisland' mit Unterkünften mit privatem Bad

    Reisekosten: ab € 264,- p.P. bei 2 Personen für 3 Tage / 2 Nächte
    Leistungen: 2 Übernachtungen inklusive Frühstück

    Natürlich können wir Ihnen diesen Baustein auch mit Übernachtungen in einer Unterkunft mit privaten sanitären Anlagen anbieten. Die Unterkunft befindet sich ebenfalls an der sogenannten Vulkanroute (zwischen Hella und Skogar in Südisland. Alle anderen Leistungen bleiben gleich.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Vulkane & Wasserfälle in Südisland
    Optionale Gletscherwanderung am Myrdalsjökull
    'Vulkane & Wasserfälle in Südisland' mit Unterkünften mit privatem Bad
    x